4 thoughts on “Mit Bastelbogen aus dem Internet zum Digital-Detox | quer vom BR

  1. Welcher Anteil unseres Energieverbrauchs fällt denn auf Smartphones? Ich mein, die Dinger verbrauchen doch weniger im Betrieb als andere Geräte im Standby?
    Ich hätte die mit Smartphones verbundenen Umweltprobleme eher der Herstellung und dem Verbrauch der Infrastruktur zugeschrieben?

  2. Oder man rationalisiert den Fernseher weg und schaut übers Smartphone. Ein Smartphone kommt auf einen Verbrauch von etwa 1,0–1,5 Wd, wenn man mal großzügig Abweichungen mit einbezieht. Dahin gegen verbraucht ein kleiner LED-LCD-Fernseher an die 30–35 Wh und ein großer ab 50" in der Bildschirmdiagonalen kommt sogar schnell auf 60 Wh. Dazu kommt dann teils noch eine Soundanlage mit 10–90 Wh. Da kann ich gleich eine Woche Smartphone kompensieren und laufe nicht Gefahr, versehentlich das Dschungel Camp oder ähnliches einzuschalten!

    Wd = Watt * Tag (d von day, Zeiteinheiten werden stets aus dem Englisch übernommen und abgekürzt)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *